white all over X Los Angeles X Streetstyle

Werbung/Anzeige/Advertisement

ENG: You might think that at some point the L.A. content should be done, but I can tell you there will be a few outfits from there you haven’t seen yet.

So this time I’m showing you a white all over look and kind of a special and cute location.

But first things first, so now the look! Sometime white is just the color to wear at least I thought so this day, because I got a pretty great tan in L.A. and I think that is actually the time to always wear a lot of white! Just because you look pretty healthy and fresh then. So I decided to wear this white dress with a white bomber jacket over it and combined the white all over look with some platform sneakers and my beloved J.W.Anderson bag.

As you can see in the last picture I had a special location as well, because there was this one place where you were able to stick little notes on the wall and leave a message, to just get it out, to tell someone else, to set a sign or maybe just to hold on to current ideas. Reading these made me think about the messages we leave behind, for other people to read them, or for ourselves and I recognized that we don’t write down enough things because all of the new technology we have been offered. This is not a bad thing after all, don’t get me wrong, but sometimes maybe we need to actually write things down. While I was in L.A. I wrote everything down, I wrote letters, notes, notebooks and I was really happy with the actual process of holding a pen in my hand, writing down something, seeing it infront of me, holding it in my hand. When you look back some people they left love letters behind, which following generations read and showed and shared with others, like real actual letters! When did you write your last letter or note to someone (not on the phone obviously)? I did it back then in L.A. but in daily life without special occasion like a birthday, we don’t do it so often. But what does that mean for people who will be born after our existence? Are they not able to read letters and notes because their are simply non of them because we are constantly typing everything in our phone, so that if the upcoming generation doesn’t know how to crack the pin on my phone they are screwed regarding love messages and other messages? Seems like it! And I can tell you I would do everything to just get a handwritten letter from someone someday again, like a real proper letter!

Whats about you? Does anyone of you write a diary or letters or notes and cards, to be maybe still present, when we will someday be past?

DE: Wer gedacht hat nach dem letzten L.A. Status enden jetzt die L.A. Looks, hat sich getäuscht, denn es gibt noch einige Outfits, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Es ist also Zeit euch diesen white all over Look zu zeigen und eine besondere Location.

Aber erstmal zu dem Look. Nachdem ich einen ziemlich schönen gebräunten Teint bekommen habe, war es definitiv Zeit für einen kompletten weiß Look, denn man sieht doch gleich viel gesünder aus. Ich habe also dieses leichte Sommerkleid und dazu eine schlichten weiße Bomberjacke getragen. Als Accessoires einfach eine schlichte Tasche und farblich abgestimmte Schuhe und schon ist der Look komplett.

Wie ihr auf dem letzten Bild sehen könnt, habe ich mitunter in einer besonderen Location geshootet. Überall an den Wänden klebten Notizen mit Nachrichten an andere, kleinen Ideen, Statements und Liebeserklärungen. Die einzelnen Nachrichten zu lesen hat mich zum Nachdenken gebracht, und zwar darüber, wie wenig Nachrichten wir heutzutage noch schreiben, also damit meine ich nicht etwa WhatsApp Nachrichten oder SMS, sondern richtige Nachrichten, für die man einen Stift und eine Zettel in die Hand nehmen muss, um sie zu Papier zu bringen. Ich meine, wann habt ihr euren letzten handschriftlichen Brief geschrieben? Tatsächlich ist es bei mir nicht so lange her, da ich nicht nur Briefe, sondern auch Karten und eine Art Tagebuch, bzw. „Lebensplan-Buch“ in L.A. geschrieben habe. Sicher bringt uns der technische Fortschritt dazu auf die einfachste und vor allem schnellste Variante umzusteigen, aber was würde ich nicht mal dafür geben einen handschriftlichen mehrseitigen Brief zu bekommen. Ich meine, was wird nur aus den Liebesbriefen? Teilweise wurden diese gesammelt und irgendwann später zur Erinnerung an den bereits Verflossenen (aka Ex) rausgeholt und mitunter Familienmitgliedern Kindern, Enkeln und Großenkeln gezeigt, weitererzählt, zusammengefasst oder veröffentlicht. Und da frage ich mich doch schon, wie es der Generation nach uns gehen wird? Denn wenn sie nicht wirklich gut darin sind Handycodes zu knacken und alte Dateien wieder herzustellen, werden heutige Botschaften wohl kaum mehr von allzu langer Dauer bleiben und schon gar nicht an eine andere Generation weitergegeben werden. Um der Liebesbriefe Willen, oder um sonstigen Botschaften Willen, um eure Gedanken zu ordnen in was für einer Form auch immer, Tagebuch, Notizbuch, um euch mitzuteilen, tut mir den Gefallen und schreibt mal etwas! 

Vielleicht fangt ihr gleich damit an und wollte mir diesmal einen Brief statt einem Kommentar schreiben? Immer gerne, meine Adresse findet ihr im Impressum! 

In diesem Sinne, legt Papier und Stift bereit! 😉 jk ich freue mich auch über sonstige Kommentare!

Outfit:

Sunnies: H&M (get similar here)

Jacket: Zara (get similar here)

Dress: Forever21 (get similar here)

Shoes: Superga (get similar here)

Bag: J.W. Anderson (get it here)

Shop the Style

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.