Messe-Report: Heimtextil und Internationale Möbelmesse

Anfang des Jahres ist in der Interior Welt wirklich einiges los. Hier eine Messe, dort eine Messe. Es geht darum, was gibt es Neues und was bleibt. Jeder möchte sich zu Beginn des Jahres perfekt vorbereiten und nichts Wichtiges verpassen. 

Was war der größte Trend?  

Das dominierende Thema bei beiden Messen war das Thema Nachhaltigkeit. Sowohl im Hinblick auf Schonung von Ressourcen, Recycling und Sozialkriterien, war das Thema in aller Munde. Neben den Produkten selbst wurde das Thema auch bei den Verpackungen aufgegriffen. Etwas too much waren dann die ganzen Siegel und Zertifikate, die die Nachhaltigkeit dann noch einmal beteuern sollte. Ihr merkt an meiner Wortwahl, dass man sich bei all der Nachhaltigkeit, die überall zu sehen war, dann nicht mehr ganz sicher sein konnte: ist auch wirklich Nachhaltigkeit drin, wo es draufsteht? 

Muster, Materialien & Formen

Neben Nachhaltigkeit im Allgemeinen wurde der Trend von Natürlichkeit auch in den Mustern und Materialien sowie in den Formen aufgegriffen. 

Bei den Mustern war viel mit Blättern und Baumaufdrucken zu sehen, genauso wie natürliche Materialien. Interessant waren dabei, dass immer mehr Stoffe zu finden waren, die ehemals anderen Produkten hergestellt wurden. 

Und was soll ich sagen? Holz, Rattan und Wiener Geflecht waren nahezu überall. Gepaart mit natürlichen Farben war es unheimlich schön zu sehen, wie diese natürlichen Materialien in Szene gesetzt wurden. 

Es hat mich gefreut, wie ganze Räume in natürlichen Erdtönen gestrichen waren und damit einem direkt ein Gefühl von Geborgenheit, Gemütlichkeit und Sicherheit gaben. Man konnte so den Begriff „slow living“ am eigenen Leibe erfahren: Es war richtig spürbar, wie entschleunigend, die Farben auf einem wirkten. 

 Schaut euch am besten die Bilder selbst an und lasst die Trends auf euch wirken. Was ist euer Favorit? 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.