Lioba von Lioba Skincare, Frankfurt

Die Geschichte hinter der Marke Lioba Skincare ist so simpel wie eindringlich. Lioba, die Gründerin und Namensgeberin von Lioba Skincare bekam eine Hautkrankheit durch Pflegeprodukte, weshalb sie eine Pflegelinie für jede Haut kreierte, ohne viele Produkte nutzen zu müssen. Dabei stellt Lioba nicht nur ihre Skincare Linie in den Fokus, sondern hält dazu an einen gesamtheitlichen Ansatz zu verfolgen und Körper und Geist in Einklang zu bringen. Lioba setzt hierzu auf die Skin-Life-Balance die neben der Skincare Routine, Atem-Routinen, Achtsamkeits-Routinen, Soziale Routinen, Schlaf-, Bewegungs- und Ernährungs-Routinen beinhaltet.

Wir haben Lioba gefragt, wie sie darauf gekommen ist eine Hauptpflegeserie zu entwickeln, was hinter Lioba Skincare steckt und wie es ihr bei der Gründung ergangen ist. All das findet ihr im folgenden Interview. Viel Spaß beim Lesen.

Clean Couture: Wie bist du darauf gekommen eine Hautpflege zu entwickeln, die speziell auf die natürlichen Bedürfnisse der Haut abgestimmt ist? Was treibt dich dabei an?

Lioba: Hi liebe Leser! Mein Name ist Lioba, ich bin Gründerin von LIOBA und freue mich über das Interview. Die Gründung war ehrlich gesagt gar nicht geplant. Das Unternehmen hat sich aus meiner persönlichen Hautleidensgeschichte heraus entwickelt. Vor einigen Jahren habe ich die Hautkrankheit Periorale Dermatitis, auch als Stewardessenkrankeit bekannt, durch reizende Inhaltsstoffe und die Nutzung von zu vielen Pflegeprodukten bekommen, an der immer wieder unzählige Frauen leiden. Meine Hautbarriere wurde geschädigt und aus dem Gleichgewicht gebracht. Das war für mich ein einschneidendes Erlebnis und der Auslöser für mich, die natürlichen Bedürfnisse der Haut zu ergründen. Dies brachte mich zu der Erkenntnis, dass die Haut nur wenige reizfreie, aber effektive Produkte braucht, um in ihrer natürlichen Funktion unterstützt und geschützt zu werden. Die Industrie suggeriert uns Konsumenten, dass man unzählige Produkte und Pflegeschritte benötigt, um schöne Haut zu bekommen. Leider wird die Haut oft durch zu aggressive Inhaltsstoffe und der Nutzung von zu vielen Produkten aus dem Gleichgewicht gebracht! Die Idee einer reduzierten und vereinfachten Hautpflege, bei der die Haut nicht überfordert wird, aber mit allem versorgt wird, was sie braucht, war da. Mir war es wichtig, die Haut nicht nur von außen zu betrachten, sondern auch das Innenleben mit einzubeziehen. Und so ist LIOBA entstanden.

Clean Couture: Wer steckt hinter Lioba Skincare?

Lioba: Hinter LIOBA stehe ich mit meiner persönlichen Geschichte. Da ich selbst erlebt habe, was es heißt, unter Hautproblemen zu leiden, kann ich die negativen Bedenken der Konsumenten gegenüber der Kosmetikindustrie verstehen. Ich möchte den Menschen zeigen, dass man mit wenigen Produkten und gesunden Inhaltsstoffen viel natürlich schönere strahlende Haut erzielen kann und nicht 100 andere Produkte notwendig sind. Meine Vision ist, die Hautpflege zu vereinfachen und den Menschen das Leben zu erleichtern.

Clean Couture: Was macht die Lioba Skincare Linie aus?

Lioba: Wir treffen den heutigen Zeitgeist: Immer mehr Menschen leiden an sensibler Haut und sind von dem überwältigenden Angebot überfordert. Aber alle haben nur ein Ziel: schöne, gesunde Haut. Hier helfen wir mit unkomplizierten und reizfreien Produkten, die einfach in der Anwendung sind und man direkt ein Ergebnis sieht. Wir haben die wichtigsten Pflegeschritte in 3 Skincare Essentials zusammengefasst und verfolgen den neuen ganzheitlichen Ansatz „Weniger ist mehr“. Optimale Verträglichkeit ist für uns besonders wichtig – alle Produkte sind in Deutschland entwickelt und produziert und tragen das Dermatest Siegel „sehr gut“. Die Haut wird tagtäglich vor immer größere Herausforderungen gestellt: Feinstaubbelastung und Luftverschmutzung belasten die Haut, Klimaanlagen trocknen sie aus und intensive UV- Strahlung beschleunigt die Hautalterung. LIOBA schützt genau vor diesen Umweltbelastungen mit dem natürlichen molekularen Zellschutzfaktor Ectoin, der in allen Produkten enthalten ist.

Clean Couture: Du hast bei Lioba Skincare einen ganzheitlichen Ansatz und bist davon überzeugt, dass nicht nur äußere Pflege, sondern auch ein inneres Gleichgewicht notwendig ist. Was bedeuten diese zwei Komponenten für dich und wie setzt sich Lioba Skincare auch für das innere Gleichgewicht ein? Was bedeutet für dich eine gesunde Skin-Life-Balance?

Lioba: Für mich ist Hautpflege viel mehr als „nur“ Produkte zu nutzen. Wenn man selbst erlebt hat, wie Stress auf bzw. unter die Haut geht, weiß man, dass das innere Gleichgewicht des eigenen Körpers genauso wichtig für eine gesunde Haut ist. Deshalb haben wir neben unseren Pflegeprodukten den Skin-Life-Balance Guide für einen gesunden stressfreien Lebensstil entwickelt. Ich will mit gutem Beispiel vorangehen und eine ganzheitliche Antwort auf Hautpflege geben. Die Haut ist der Spiegel der Seele. Sie zeigt, wie es dir wirklich geht. Wichtig ist mir zu zeigen, dass „nur“ Hautpflegeprodukte alleine nicht verantwortlich für schöne Haut und das Wohlbefinden sind. Wir helfen mit der Skin-Life-Balance jedem, der versuchen will, ein gesundes entspanntes Leben zu führen. Mit Routinen aus jedem Lebensbereich (Sport, Ernährung, Soziales, Schlaf, Achtsamkeit und Atemübungen) helfen wir sowohl bei kurzfristiger Entspannung als auch langfristigen Zielen in den Bereichen. Es freut mich sehr zu sehen, wie die Skin-Life-Balance aufgenommen wird und das Feedback, dass ich durch viele persönliche Nachrichten bekomme.

Für mich bedeutet eine gute Skin-Life-Balance, dass man jeden Morgen auf ein Neues versucht die Balance zu halten. Ich halte nichts von strikten Vorgaben, wie z.B. beim Essen, beim Sport oder sonstigem. Ich finde, wenn eine Sache ins extreme geht, kann man diese auf Dauer nicht durchhalten. Hier mein beliebtes Beispiel Sport: Lieber gehe ich 2-mal pro Woche zum Sport, als 6-mal ein Monat lang und dann ein Jahr wieder gar nicht. Ich bin der festen Überzeugung, dass man sich Stück für Stück zu seinem Ziel langhangeln sollte. Klar ist es am Anfang hart und schwierig, deshalb ist es umso wichtiger sich kleine Ziele zu setzen und kontinuierlich dranzubleiben, bis sie zu einer Gewohnheit werden. Utopische und zu hoch gesteckte Ziele führen zu Frust und negativen Gefühlen. Lieber klein starten aber konstant an einer Sache dranbleiben (und die auch Spaß macht), als sich direkt zu überfordern.

Clean Couture: Aus welchen verschiedenen Produkten besteht die Lioba Skincare Linie und was sind die absoluten Musthaves?

Lioba: Unsere Skincare Essentials bestehen aus 3 Produkten: 1. Mizellenwaschschaum Soft Clouds, 2. Anti-Aging Serum Dream Team und 3. Feuchtigkeitscreme Light Rainbow. Sie sind unisex und für alle Frauen und Männer jeden Alters geeignet, besonders aber für diejenigen, die unter einer Problemhaut bzw. sensibler Haut leider.

Die absoluten Musthaves und um zu starten sind unser fluffig Mizellenwaschschaum und die leichte intensive Feuchtigkeitscreme. Mit diesen beiden täglichen Begleitern ist die Haut optimal den ganzen Tag geschützt und gepflegt und man sieht sofort frischer aus und die Haut fühlt sich sehr weich und genährt an. Wenn man Falten und Rötungen gezielt reduzieren möchte, dabei einen frischen Glow auf der Haut sehen möchte, empfehle ich das Anti-Aging Serum. Dieses wird vor der Feuchtigkeitscreme aufgetragen. Möchte man die Produkte erstmal auf der Haut testen, hat man bei uns die Möglichkeit wiederverschließbare Proben von dem Anti-Aging Serum und der Feuchtigkeitscreme zu bekommen. Wer wenig Zeit hat und sein Leben vereinfachen möchte, findet bei uns die Lösung.

Clean Couture: Ist die Linie Tierversuchsfrei und sind die Inhaltsstoffe vegan?

Lioba: Ja, alle Produkte sind 100% vegan und tierversuchsfrei. Wir testen an Menschen, nicht an Tieren.

Clean Couture: Wie war der Entstehungsprozess von Lioba Skincare, nimm uns mit auf die Reise, welche Schritte seid ihr gegangen?

Lioba: Das schwierigste war, den richtigen Partner aus Forschung und Entwicklung zu gewinnen. Die absolute Priorität war für mich die Verträglichkeit und Wirksamkeit der Produkte. Wenn man eine Hautkrankheit durch Pflegeprodukte bekommt, hat man extrem hohe Ansprüche an die eigenen Produkte. Wir konnten zum Glück begeisterte Forschungspartner mit jahrelangem wissenschaftlichem Know-How für unseren Ansatz gewinnen und sind stolz auf die drei Produkte, die wir kreiert haben. Währenddessen folgte der Design- und Packaging Prozess, welcher mir auch sehr viel Spaß gemacht hat, aber auch seine Zeit braucht. Knapp sechs Monate haben wir an der Entwicklung des Designs gearbeitet. Nebenbei erfolgte die Erstellung unseres Skin-Life-Balance Guides, der Aufbau des eigenen Onlineshops, die Klärung der Logistik, die Content Erstellung für die eigenen Plattformen und vieles mehr. Das ist alles teilweise nervenaufreibend gewesen, da dies für mich neue Themen waren, in die ich mich erstmal einarbeiten musste. Jeder Tag war und ist heute noch aufs Neue spannend und aufregend, da man so viele Kleinigkeiten beachten muss, die man vorher nicht auf dem Schirm hat. Eine sehr intensive Zeit, in der ich unglaublich viel über gesunde Haut und mich selbst gelernt habe.

Clean Couture: Gibt es auch Dinge, die während deiner Zeit als Gründerin von Lioba Skincare so richtig schiefgelaufen sind? Was hast du aus diesen Situationen mitgenommen?

Lioba: Im Nachhinein hätte ich ein paar Dinge anders gemacht. Wenn man auf so vielen „Hochzeiten“ gleichzeitig tanzt, kann man kann sich schnell verzetteln. Da kommen teilweise „unnütze Dinge“ auf die Prioritätenliste, die man zum Starten erstmal nicht braucht. Was ich daraus gelernt habe, ist den Fokus zu behalten. Ich glaube, egal in welchem Lebensabschnitt man sich befindet, ist der Fokus das wichtigste. Frage dich jeden Tag aufs Neue: Was ist mein heutiges Ziel? Was will ich diese Woche erreichen? Ist das was ich aktuell tue jetzt wirklich das wichtigste? Schreibe dir diese Ziele ganz klassisch mit Zettel und Stift auf und habe sie immer prominent vor Augen. So begehst du nicht den Fehler, dass deine To-do Liste zu lang wird und du dich verzettelst. Und ganz wichtig: Geduld und Ruhe bewahren! Es findet sich immer eine Lösung.

Clean Couture: Hast du Tipps für andere Gründerinnen, die sich gerade selbstständig machen oder selbstständig machen wollen?

Lioba: Auf jeden Fall! Erstens: So simpel wie es klingt – einfach machen. Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen! Es wird vieles schieflaufen, Enttäuschungen wird es geben, aber das ist normal. Sich darin nicht verlieren, es akzeptieren und weitermachen.

Zweitens: Geduldig sein und durchhalten! Natürlich will jeder Gründer und jede Gründerin möglichst schnell die Vision und Idee nach außen tragen und der ganzen Welt davon erzählen. Manche Dinge brauchen eine gewisse Zeit, damit sie fantastisch werden – und das ist auch gut so. Diese „Geduld“ sollte man bei der Finanzplanung realistisch berücksichtigen. Drittens: Baut euch von Anfang an ein Netzwerk auf. Diesen Fehler habe ich gemacht. Hätte ich den Ratschlag früher beherzigt und weniger Angst gehabt, hätte ich früher erfahren, dass jeder nur mit Wasser kocht 😉

Foto: Lioba

Clean Couture: Was wünscht du dir für die Zukunft für Lioba Skincare und was sind deine langfristigen Pläne?

Lioba: Wünschen würde ich mir, dass LIOBA möglichst vielen Menschen zu einer strahlenden und entspannten Haut hilft! Das Feedback und persönliche Nachrichten von zufriedenen Kunden ist für mich das schönste, da ich ihnen helfen konnte. Das berüht mich sehr und bestätigt mich in meiner Vision. Auf absehbarer Zeit möchte ich all meine Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Wohlbefinden / Stress / Haut / wie setze ich Dinge wirklich um, auf unserem YouTube Channel teilen. Diese Themen sind und werden wichtiger, da wir in einer immer stressigeren und schnelllebigeren Welt leben. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Haut der Spiegel der Seele ist und man trotz toller Hautpflege auch sich selbst von Innen etwas Gutes tun soll.

Wer mehr zu Lioba und ihrer Skincare Linie erfahren möchte, schaut am besten auf ihrer Webseite vorbei. Kleiner Tipp, dort könnt ihr euch auch kleine Proben bestellen, um die Skincare zu testen. Das finden wir zumindest einfach super und ist ein Zeichen dafür, dass Lioba von der Wirksamkeit ihrer Produkte voll überzeugt ist und zu 100 % hinter der Linie steht.

Vielen Dank Lioba für das tolle Interview!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.