2018 – Neues Jahr, neue Chancen, neue Ziele

Das Jahr 2018 hat begonnen und schon sind wir voller Tatendrang und wollen all unsere guten Vorsätze am liebsten sofort in die Tat umsetzen. Eigentlich kann ich Vorsätzen für das neue Jahr nur wenig abgewinnen. Denn statt jedes Jahr zu Beginn des Jahres einen Vorsatz zu fassen und Anfang März zu merken, dass davon noch wenig übrig ist, versuche ich mir einfach über das komplette Jahr hinweg Ziele zu setzen. Deshalb reflektiere ich viel, nahezu jeden Tag, ob ich mit der momentanen Situation zufrieden bin und was ich ändern könnte.

So gibt es auch bei mir noch Dinge an denen ich tagtäglich arbeiten möchte, um einfach zufriedener zu sein, mit mir und dem was ich tue.

1. Auf Körper und Gesundheit acht geben

Und nein, damit meine ich nicht jeden Tag ins Fitnessstudio hetzen und am 02.01.2018 bereits einen 2-Jahres-Vertrag abschließen. Sondern einfach auf das eigene Wohlbefinden achten, sich gesund aber reichlich ernähren, sich körperlich betätigen, ohne sich zu quälen, sich wohl in der eigenen Haut zu fühlen und die eigene Balance zu finden. Zwischen Vollzeitjob und Bloggen und Zeit mit Freunden verbringen, ist es zwar oft schwer das unterzubringen, aber dazu habe ich eben auch ein zweites Ziel, das ich jeden Tag verwirklichen möchte:

2. Struktur – Ordnung – Organisation

Sicher ein unvermeidbares Ziel in meinem Leben ist die Struktur und Ordnung zu bewahren und sich gut zu organisieren. Während wegen einigen Änderungen in meinem Privatleben und wegen meinem neuen Job alles andere, darunter auch der Blog, zu kurz gekommen ist, möchte ich jetzt wieder aktiver werden und das ist ausschließlich eine Frage der guten Organisation (und möglicherweise des Vorhandenseins von Internet, das wir leider den letzten Monat nicht in der Wohnung hatten). Zeit also, jetzt wo wieder alles im Lot ist, einen Plan aufzustellen (eine meiner Lieblingsbeschäftigungen) und in eines meiner tausend Notizbücher eine Struktur aufzunehmen, wie es möglich ist, alles unter einen Hut zu bekommen.

3. Die Zeit nutzen

Anknüpfend an Ziel 2  möchte ich die Zeit auch intensiver nutzen. Ich war schon immer jemand, der in seiner Freizeit viel unternimmt und auch viel nebenher macht, wie beispielsweise den Blog. Man findet mich also selten bis nahezu nie auf dem Sofa entspannen oder tagsüber schlafen. Trotzdem gibt es Phasen, wie in letzter Zeit, in denen ich merke, dass ich meine Zeit noch intensiver nutzen und noch einiges verbessern kann.

Also auch wenn ich den Begriff „Vorsätze“ nicht wirklich treffend finde und auch von kurzweiligen, überschwänglichen Phasen absehe, sondern lieber das ganze Jahr über reflektiere und verbessere, interessiert mich natürlich trotzdem, was eure Ziele für das kommende Jahr 2018 sind. Lasst mir gerne einen Kommentar da, ich würde mich freuen.

Shop my Look

 

 

I was wearing:

Coat: COS (get similar here)

Blazer: Zara (get similar here)

Skirt: H&M (get similar here)

Shoes: Zara (get similar here)

Bag: J.W. Anderson (get similar here)

Hat: Zara (get similar here)

 

photos by Christopher Fuhrmann 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.